Ihr Mehrwert

Mitar­bei­ter­ge­spräche gehören zum Alltag einer jeden Führungs­kraft. Wenn das Verhalten bzw. die Leistungen des Mitar­beiters Anlass zur Kritik geben, muss schnell und profes­sionell reagiert werden. Gerade im Umgang mit schwie­rigen Mitar­beitern werden in der Gesprächs­führung oft taktische Fehler gemacht, wenn es darum geht, ein kriti­sches Feedback zu geben. Häufig sind Mitar­beiter aber auch irritiert, weil „der Chef“ mit ihnen nicht oder zu wenig spricht. Das „Zwischen-Tür-und-Angel-Gespräch“ ersetzt ein struk­tu­riertes und zielge­rich­tetes Perso­nal­ge­spräch. Die Seminar­teil­nehmer erwerben umfang­reiche Kompe­tenzen zur Vorbe­reitung, Durch­führung und Nachbe­reitung von Mitar­bei­ter­ge­sprächen, um nachhaltige Verhal­tens­än­de­rungen beim Mitar­beiter zu erzielen.

Zielgruppe

Führungs­kräfte aller Hierar­chie­ebenen sowie Nachwuchs­füh­rungs­kräfte, die erstmalig vor der Übernahme von Führungs­auf­gaben stehen, Projekt- und Teamleiter

Trainings­in­halte

  • Mitar­beiter- und Konflikt­ge­spräche vorbe­reiten
  • Reife­grade von Mitar­beitern schnell feststellen können und entspre­chenden Führungsstil anwenden
  • Umgang mit „schwie­rigen Mitar­beitern“ optimieren
  • Reife­grade von Mitar­beitern schnell feststellen können und entspre­chenden Führungsstil anwenden
  • Einüben grund­le­gender Gesprächs­tech­niken
  • Mitar­bei­ter­leistung verbessern
  • Korrektur bei Verhal­tens­pro­blemen
  • Verhalten in Konflikt­si­tua­tionen
  • Nachbe­reitung von Mitar­bei­ter­ge­sprächen
  • Video­training von Mitar­bei­ter­ge­sprächen mit Analyse des eigenen Führungs- und Kommu­ni­ka­ti­ons­ver­haltens