(Erstmalig erschienen am 21.06.2013 in der Zeitung hochfranken.)

Fehlbe­set­zungen kosten Unter­nehmen eine Menge Geld, erst recht bei Führungs­po­si­tionen”, sagt Professor Dr. Ronald Hecht­fi­scher, Geschäfts­führer der Alpha Unter­neh­mens­gruppe und Professor an der Hochschule Hof. Er hat zusammen mit einem Exper­tenteam das Online-Assessment-System Alpha Online entwi­ckelt.

Dieses unter­stützt Perso­nal­ver­ant­wort­liche bei der syste­ma­ti­schen Auswahl interner und externer Kandi­daten sowie bei der anfor­de­rungs­ge­rechten Besetzung von Unter­neh­mens­po­si­tionen. Ein wichtiger Baustein des Systems ist ein Frage­bogen mit 80 Eigen­schaften, anhand derer eine Analyse der Persön­lichkeit, der Management- und Führungs­kom­pe­tenzen sowie des Eignungs­profils erstellt wird.

Diese Analyse erleichtere es einem Unter­nehmen laut Hecht­fi­scher, geeig­netes Führungs­per­sonal treff­sicher zu rekru­tieren. „Das System wird der Komple­xität des Menschen gerecht. Es ist einfach handhabbar, aber wissen­schaftlich fundiert.“ Eine der wichtigsten Aufgaben von Perso­nal­ver­ant­wort­lichen sei es, die Stärken von Mitar­beitern zu erkennen und diese entspre­chend ihrer Fähig­keiten einzu­setzen.

Dabei wäre es nicht immer sinnvoll, den besten Fachar­beiter zum Gruppen­leiter zu machen. Entscheidend sei, ob Führungs­wille und -kompetenz vorhanden sind, so der Professor für Unter­neh­mens­führung.

Das Bauch­gefühl, mit dem sich viele Unter­nehmer und Perso­nal­chefs gerne rühmen, will Ronald Hecht­fi­scher und sein Team mit dem neuen Testver­fahren nicht ausschalten. Als die beste Lösung bei der Perso­nal­auswahl, gerade in mittel­stän­di­schen Unter­nehmen, habe sich die Methode „50 Prozent Kopf und 50 Prozent Bauch“ erwiesen.

Kontakt

Prof. Dr. Ronald Hecht­fi­scher
Geschäfts­füh­render Gesell­schafter
Alpha Unter­neh­mens­gruppe

ronald.hechtfischer@alpha-online.de
Teilen Sie den Artikel mit Ihrem Netzwerk:
Xing
LinkedIn
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Google+